RSS Feed

Dezember 9, 2007Chikinki in der Grabenhalle SG


WordPress Video Plugin

Am Samstag begaben wir uns wieder einmal in die Grabenhalle SG. Ca. um 22.00 betraten wir die Halle. Die Kleiderbügel der Garderobe waren bereits alle vergeben und bald gab es auch keine Tickets für das Konzert mehr.

Zu meiner Freude stellte ich fest, dass das Publikum keine pubertierenden Teenies waren. Dies wirkte sich leider nicht auf die Schlange vor der Bar aus und so lauschten wir während dem Anstehen der Musik der Schweizer Rockband “Guterdinge”. Die Musik gefiel mir persönlich nicht sehr gut, obwohl ich eigentlich ein grosser Fan von hochdeutschem Rock-Pop bin. Es lag wohl daran, dass ich öfters Songs von Tocotronic, Kante, Tomte und anderer Musikern der „Hamburger Schule“ höre und die zweifelsfrei ein besser klingendes Hochdeutsch präsentieren.

Nach einer kleinen Pause war unser Bier dann auch schon wieder dahin und die fünf Briten betraten die Bühne. Schon kurz nach Beginn des Konzertes überzeugte mich die Musik und die Bühnenshow der aus Bristol stammenden Jungs. Vor allem Boris Exton, der Mann der zusammen mit Trevor Wensely auf ihren Keyboards und Synthesizern die fehlende Bassgitarre ersetzten und der Musik den Electro-Einfluss bescherten, gab vollen Körpereinsatz.

„Die Leute haben immer wieder versucht, uns in diese angesagte Fashion-Dance-Schublade zu stecken, aber wir passen dort einfach nicht hinein. Wir sind eine Gitarrenband mit Synthies, die mit Rockmusik experimentiert.“

Jedenfalls lohnte es sich wieder einmal die Grabenhalle aufzusuchen und den Samstagabend einem guten Konzert zu widmen.

Links zu Chikinki

Kommentare

17. Dezember 2007 16:34:44Martin Ludin

Hey Poffi!

Topp Leistung – dein Block…und verdammt nochmal…geiler Sound, geiles Konzert!!!

Greetz Mädi


Kommentar hinterlassen

*