RSS Feed

Mai 27, 2008Long Beach – British Columbia von der schönsten Seite

Aussicht vom Radar Hill

So, es ist Zeit wieder einmal etwas zu bloggen. Endlich habe ich es nun fertiggebracht einige Bilder heraufzuladen (mehr folgen). Das komische Wasserzeichen auf den Bildern werde ich dann irgendwann noch entfernen :-) (Die Zeit hier in Vancouver ist zu wertvoll um mich um solche Kleinigkeiten zu kümmern).

Vor zwei Wochen stand das verlängerte Wochenende vor der Tür. Wir, ich und sieben Schweizer Jungs aus meiner Klasse, entschieden uns für einen Trip nach Tofino, einer kleinen Ortschaft an der Westküste Vancouver Islands. Tofino ist bekannt für die herrliche Natur, die das Dorf umgibt.

Frühzeitig verliessen wir am Freitag die Schule und fuhren mit den zwei Autos, die inzwischen in meinem Kollegenkreis zur Verfügung stehen, in Richtung Horshoe Bay, dem westlichen Hafen Vancouvers. Nach drei Stunden Wartezeit (was überraschend wenig war), überquerten wir bei herrlichem Wetter und hohen Temperaturen das Meer in Richtung Vancouver Island. Angekommen in Nanaimo stand uns eine Fahrt durch unbewohntes Land, vorbei an Berg und See, bevor. Ca. zwei Stunden davon sass ich am Steuer des schwarzen Fords (Was bei meinen Kollegen in der Schweiz wohl Verwunderniss auslösen wird). Auf dem Weg gönnten wir uns einen ersten Blick auf den berüchtigten Surf Strand ‘Long Beach’ und erlebten einen herrlichen Sonnenuntergang.

Nicolas am Long Beach Chris am Long Beach Yannic am Long Beach (Sonnenuntergang)

Das Tofino in Sachen Ausgang nichts zu bieten hat, wurde uns bereits an diesem Abend klar. Und so gingen wir früh zu Bett im Gedanken eben so früh wieder auf den Beinen zu stehen.

Am Samstagmorgen nach dem Früstück suchten wir zu viert nach einem guten ‘Whale Watching’-Angebot. Eine Stunde später sassen wir in Skianzug ähnlicher Kleindung auf einem kleinen Boot und stachen in die See. Während dem dreistündigen Trip auf dem Wasser konnten wir zwei Wahle sehen, Seeloewen, Roben und Seeadler beobachten, erfuhren etwas über die Strände und Siedlungen rund um Tofino und genossen die faszinierende Aussicht auf die schneebedeckten Berge im Rücken der langen Sandstrände.

 Ich in der \'Whale Watching\'-Ausruestung grey whale  Seeloewen

Den Nachmittag genossen wir beim Sonnenbaden am sehr windigen Long Beach. Ich, bekannt als Grillmeister, heizte unseren erworbenen Grill ein, und servierte Fisch- und Fleisch-Burger.

Auf dem Weg von Nanaimo nach Tofino Meine Kollegen am Sonnenbaden am Long Beach Fabian, Pascal, Grill und Kuehlbox

Am Sonntag war das Wetter nicht mehr so prächtig wie an den Tagen zuvor. Wir erklundeten uns im Dorf nach einer kleinen Wanderung. Mit dem Auto fuhren wir dann auf den Radar Hill, einem Hügel, der in den Zeiten des zweiten Weltkriegs bedeutend war und heute eine wunderbare Aussicht bietet.

Von hieraus startet nun die kleine Wanderung auf dem markierten Weg. Naja, wir haben uns einen Weg definitiv anders vorgestellt. Die stündliche Wanderung war absolut ein Highlight. Mitten im Regenwald, kletterten wir über Stock und Stein und landeten schlussendlich an einem einsamen Strand.

Regenwald auf Vancouver Island Meine Kollegen beim Wandern durch den Regenwald Gruppenfoto am verlassenen Strand am Fusse des Radar Hills

Das Wochende drückte ein bisschen auf die Schul-Motivation, da es uns zeigte wieviel Kanda zu bieten und zusehen hat. Aber eben, nur noch drei Wochen und dann geht es ab an die Westküste der USA.

Kommentar hinterlassen

*