RSS Feed

Juni 14, 20081. Tag :: Vancouver – Vashon Island (Seattle), WA

Der erste Tag unseres Roadtrips quer durch den Westen der USA startete bereits um 4.30 Morgens, als Nick Pauli und mich in North Vancouver abholte. Mit vollgeladenem Auto fuhren wir in Richtung Grenze. Wir waren schon fast ein bisschen enttäuscht vom Zoll, da die Beamten richtig freundlich und humorvoll waren (was man in Hinsicht auf die vielen Vorurteile nicht von den Amerikanern erwartete). Nach ca. 20 Minuten an der Grenze befanden wir uns bereits auf dem Highway in Richtung Seattle.

Unsere erste Unterkunft reservierte Nick bereits im Voraus. Dabei beachtete er nur den Preis und nicht wirklich den Standort. So kam es, dass wir auf Vashon Island, einer kleinen Insel in der Nähe von Seattle, landeten.

Unser Youth Hotel war eine kleine nachgestellte Westernszene, mit Planwagen und Indianertipis. Wir entschieden uns gegen die kalten Tipis und wählten ein normales Bett in einem achter Zimmer. Nachdem wir unser Barbecue gegessen hatten, forderten uns einige Russen zum Fussballduell heraus. Mit Niederländischer Verstärkung deklassierten wir unsere Kollegen aus dem Osten.

Nach einer kleinen Velotour mit den vom Youth Hostel zur Verfügung gestellten Fahrrädern zog es uns und unsere etwas komische, depressive oder was auch immer Kollegin an den Strand, wo wir den Sonnenuntergang genossen.

Morgen werden wir Seattle erkunden und uns dann auf den Weg in den nächsten Staat, Oregon machen.

Kommentar hinterlassen

*