RSS Feed

Juni 18, 20085. Tag :: Eureka, CA – San Francisco, CA

Am Morgen widmeten wir uns nochmals voll und ganz den Redwood-Bäumen. Mit dem Auto fuhren wir durch die „Avenue of the Giants“, eine ca. 50 Kilometer lange Route durch den Humboldt Redwoods State Park, die an diversen Sehenswürdigkeiten vorbei führt (Walk- & Drive-Through-Tree, höchste Bäume der Welt usw.).

Am Nachmittag hatten wir die Bäume dann definitiv gesehen. Mit vollgetanktem Auto machten wir uns auf den Weg in Richtung San Francisco. Vom bekannten 101 Highway wechselten wir auf die küstennahe Nr. 1. Der Transfer führte über Berg und Thal und auf der Eins kamen wir nicht im selben Tempo voran wie auf dem Highway 101. Die Aussicht auf die Küste und das Meer entschädigte dies aber.

Der Weg nach San Francisco zog sich ziemlich in die Länge und so geduldeten wir uns lange bis zum magischen Moment, in dem wir bei Vollmond die leuchtende Golden Gate Bridge überquerten.

Juni 18, 20084. Tag :: Crescent City, CA – Eureka, CA

Heute liesen wir uns Zeit mit Aufstehen und zogen erst gegen Mittag los. Mit dem Auto fuhren wir durch diverse Redwood-Pärke, unteranderem durch den Redwood National Park. Einmal mehr kam unsere Kamera pausenlos zum Einsatz um auch jeden der riesigen Sequoia-Bäume festzuhalten.

Im Patrick’s Point State Park gönnten wir uns eine Auszeit vom Herumkurven und beobachteten mit unseren Fernstechern einige Wale, die in Küstennähe herumschwammen. Der Tag endete in Eureka, wo wir uns verpflegten und bereits die Unterkunft für San Francisco buchten.