RSS Feed

Juli 3, 200818. – 20. Tag :: Las Vegas, NV

Auch wenn Las Vegas niemals meine Lieblingsstadt werden wird, ist sie sicher ein Ort der jedermann (und Frau) irgendwann einmal erlebt haben muss.

Den ersten Tag starteten wir am Pool. Bei über 45° im Schatten und meinem Sonnenbrand den ich am Lake Powell eingefangen hatte, hielt es mich nicht lange im Liegestuhl. Zusammen mit Pauli begab ich mich auf Casinoerkundigung.

Am nächsten Tag wagte ich mich mit Pauli am Morgen um neun an ein kleines Pokerturnier (11 Teilnehmer, Buy-in ca 35$) im Luxor-Casino. Dank eines soliden Spiels erreichte ich den ersten Platz und bekam etwas weniger als 200$ Preisgeld ausbezahlt. Pauli musste sich mit dem fünften Platz zufrieden geben.

Am selben Tag besichtigten wir auch noch den Downtown Las Vegas, der nicht so berühmt ist wie der Strip, aber auch von Casinos überschwemmt ist. Hier findet man unteranderem das Binions- und das Golden Nugget- Casino.

Am letzten Vegas Tag widmete ich mich voll und ganz den World Series of Poker im Rio-Casino & Hotel. Erfreulicherweise war Heute der Mainevent im Gange (10’000$ Buy-in und das Pokerturnier, welches den Pokerweltmeister bestimmt). Für einen Pokerfan wie mich, war die Atmosphäre unbeschreiblich. Überall sichtete ich Stars der Szene (u. a. Chris Moneymaker, Humberto “The Shark” Brenes).

Ansonsten kennt ihr ja den Spruch:

“What Happens in Vegas, Stays in Vegas”

Kommentar hinterlassen

*